letzte Änderung 15.09.2008

backZurück

Allgemein

Problem:

    In meiner Entwicklungsumgebung wird das Event ChangeWord nicht ausgelöst, obwohl im geprüften Text Fehler sind. Was mache ich falsch?

Problem:

    In meiner Entwicklungsumgebung kann ich beim Aufruf der Popup-Korrektur keine Wörter zum Wörterbuch hinzufügen. In der compilierten exe funktioniert es aber.

Lösung:



Problem:

    Wie kann auf die Rechtschreib- Korrektur- Vorschläge außerhalb von SpellCheckWithDialog zugegriffen werden? Schön wäre hier eine Routine ähnlich wie GetSynonyms.

Lösung:

    Sehen Sie sich hierzu die Beispielprojekte an, die sind fast alle auch mit externer Korrekturform die Abfrage sieht wie folgt aus.

    Public Function getotherwords()


      Dim ref As String
      Dim xword As String
      Dim tested As Boolean


      Dim alternativ As Variant
      Dim n As Integer
      List1.Clear
      If Form1.JRSpell1.GetAlternate(lastmisspelledword, alternativ) Then
      On Error Resume Next
      For n = 0 To UBound(alternativ)
      List1.AddItem alternativ(n)
      Next n
      End If

      If Form1.JRSpell1.GetMeanings(lastmisspelledword, alternativ) Then
      For n = 0 To UBound(alternativ)
      List1.AddItem alternativ(n)
      Next n
      End If

 

 

Problem:

    Ein User meiner Software berichtet mir, dass nach Beendigung meiner Software automatisch auch MS-Word geschlossen wurde.

Lösung:

    Dieses Problem ist ab Version 3.11 gelöst. Installieren Sie bitte die aktuelle Version.

 

Problem:

    Beim zusätzlichen öffnen von MS-Word
    (mein Programm dann im Hintergrund) erhalte ich ein leeres Dokument2, anstatt wie üblich das leere Dokument1 angezeigt.

Lösung:

    Dieses Verhalten ist normal, sofern das MS-Word Wörterbuch zur Rechtschreibprüfung verwendet wird.

    JRSpell lädt ein nicht sichtbares Word-Objekt, dieses erhält automatisch den Namen "Dokument1", sofern Word nicht schon vorher geladen war.

    Der Zugriff von JRSpell erfolgt zwar nicht auf die Word- Dokumente, sondern lediglich auf das Word-Wörterbuch, diese automatische Vergabe des Namens kann aber nicht verhindert werden.

 

Problem:

    Wo / Wie setze ich die Seriennummer in der kompilierten Version?

Lösung:

    Sie können diese entweder im Eigenschaften-Dialog oder über den Code

      JRSpell1.RegCode = xxxx
      JRSpell1.SerialNumber = xxxx

      eintragen.

 

Problem:

    Ich habe gerade die Lizenz von Ihnen erworben und die OCX- Einträge für RegCode und SerialNumber eingegeben.
    Bei der Abfrage auf meine Lizenz bekomme ich den Rückgabewert 1 (laut Beschreibung eine User-Lizenz).

Lösung:

    Sie dürfen JRSpell weitergeben, es gibt bei JRSpell keine User sondern nur eine Developer-Lizenz.
    Den Rückgabewert brauchen Sie also nicht weiter zu beachten.

 

Problem:

    Ich möchte die Markungen von den als fehlerhafte markierten Wörter vor dem Druckvorgang zurücksetzen. Das heisst ein Text "Rot", also fehlerhaft markiert war, soll er vor dem Drucken wieder wie die übrige Schrift "Blau" dargestellt werden.

    Dazu habe ich die Methode "ClearAllSelections" mit den entsprechenden Parametern benutzt, die Methode bleibt bei mir allerdings ohne Effekt.

    Was mache ich falsch?

Lösung:

    Das liegt daran, dass Sie mit Protected Bereichen arbeiten, ein komplettes Löschen lässt das RTF-Control hier nicht zu.

    Verwenden Sie anstelle von ClearAllSelections die Funktion ClearAllSelectionsEx

 

 

Problem:

    ich habe eine kurze Frage zu der Funktionalitaet des JR Spellcheckers: In dem Check Spelling Dialog gibt es zwar ein Change aber kein Change All. Ist diese Funktion nicht vorhanden/vorgesehen bzw. kann man sie direkt aufrufen?

Lösung:

    'Achten Sie darauf, dass die Option ShowChangeAllButton aktiviert ist. Am besten setzen Sie diese sOptionen vor dem Aufruf des Korrekturdialoges.

      JRSpell1.CorrectionDialogActions = SearchNextAfterClickList + ShowAddButtonLokalWordBook + ShowAddButtonMSWord + ShowChangeButton + ShowIgnoreAllButton + ShowChangeAllButton
      JRSpell1.SpellCheckWithDialog Edit1.hWnd, 0,

 

     

 

VS2005

Problem:

    Das Control in eine WinForms- Anwendung unter VS2005 (.net 2.0) einzubetten funktioniert. Beim Versuch, das Control in eine Klassenbibliothek auf ein User- Control einzubetten erhalte ich den Fehler „Konnte nicht importiert werden, stellen Sie sicher, dass es ordnungsgemäß registriert ist“. Liegt dies an der fehlenden Developernummer?

Lösung:

    Es liegt nicht an der fehlenden Developernummer. Auch in VS2003 und VS2005 können Sie alle Funktionen ohne Serien und Developernummer testen.
    Es handelt sich um einen Bug in VS2005. Zur Lösung gehen Sie bitte wie folgt vor:

      Fügen Sie eine Form zu Ihrer Bibliothek hinzu.
      Quittieren Sie die Meldung "konnte nicht ..".
      Wählen Sie build bzw. rebuild , damit Ihre Bibliothek/Projekt compiliert wird.
      Anschließend ziehen Sie JRSpell erneut auf die Form, jetzt dürfte keine Fehlermeldung mehr erscheinen.

    Nun können Sie das Control auch auf Ihr Usercontrol ziehen und anschließend die Form aus dem Projekt entfernen.